DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Universimed Cross Media Content GmbH (im Weiteren Universimed genannt) ist einer der führenden medizinischen Fachverlage in Österreich und in der Schweiz. Unser Portfolio umfasst Fachmedien mit unterschiedlicher fachspezifischer Ausprägung vorwiegend für Fachärzte sowie digitale Medien, insbesondere universimed.com und unsere Fortbildungsplattform Med-diplom.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität! Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich entsprechend den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und verwenden diese Daten zur Vertragserfüllung, zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen sowie darüber hinaus für die Bereitstellung berufsbezogener Informationen einschließlich (Fach-)Werbung. In dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Websites sowie bei der Erbringung unserer Leistungen gemäß Pkt. 2. dieser Erklärung.

1. Verantwortlicher und Kontakt

Verantwortlicher für diese Datenschutzerklärung und für jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit den unter Punkt 2. genannten Produkten ist die
Universimed Cross Media Content GmbH Markgraf Rüdiger Strasse 6-8/ 3. OG 1150 Wien Österreich
Sie erreichen uns wie folgt:
Telefon: +43 1 876 7956 – 0
E-Mail: datenschutzkoordinator@universimed.com

2. Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

2.1 für die Belieferung mit unseren Printmedien

Wir sind Medieninhaber und/oder Verleger medizinischer Fachzeitschriften. Derzeit umfasst unser Portfolio folgende Titel:

• ALLGEMEINE +
• Jatros Dermatologie & Plastische Chirurgie
• Jatros Diabetologie & Endokrinologie
• Jatros Gynäkologie & Geburtshilfe
• Jatros Hämatologie & Onkologie
• Jatros Infektiologie & Gastroenterologie-Hepatologie
• Jatros Kardiologie & Gefäßmedizin
• Jatros Neurologie & Psychiatrie
• Jatros Orthopädie & Traumatologie, Rheumatologie
• Jatros Pneumologie & HNO
• Leading Opinions Gynäkologie & Geburtshilfe
• Leading Opinions Hämatologie & Onkologie
• Leading Opinions Innere Medizin
• Leading Opinions Médecine Interne
• Leading Opinions Neurologie & Psychiatrie
• Leading Opinions Orthopädie & Rheumatologie
• Leading Opinions Urologie
• Med-Diplom
• Urologik
• Sonderpublikationen, die Universimed als Medieninhaber im Impressum angeführt haben

2.2 für unsere digitalen Medien, insbesondere universimed.com und med-diplom

Wir sind Betreiber der Dienstplattformen universimed.com, bzw. med-diplom für Österreich, die Schweiz und andere Länder (med-diplom.at, med-diplom.ch, med-diplom.com), sowie projektbezogene Plattformen, bei denen Universimed als Medieninhaber im Impressum angeführt ist.
Über die Plattformen werden registrierten Nutzern folgende Dienste bereitgestellt: Aktuelle medizinische Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichterstattung, (Video-) Beiträge, DFP-eLearnings und DFP- Literaturstudien, Produktfortbildung, Kongresskalender mit relevanten weltweiten Kongressen, NEJM Journal Watch: exklusive Studienselektion in Kooperation mit dem NEJM im Bereich Hämatologie & Onkologie, Arzneimittel: alle relevanten News und Neuzulassungen der AGES und EMA, Gesundheit aktuell: News aus den Bereichen Gesundheit und Gesundheitspolitik in einer Kooperation mit ORF TVthek und derStandard.at

2.3 für unsere E-Mail und Newsletter Services

Für die Leser und Kunden betreiben wir einen regelmäßigen E-Mail Newsletter Service.

2.4 für Veranstaltungen

Universimed veranstaltet - vorwiegend in Österreich und in der Schweiz - ein- und mehrtägige medizinische Tagungen und Symposien. Diese werden in Zusammenarbeit mit namhaften Fachgesellschaften und Kliniken sowie mit der Industrie durchgeführt und unterliegen vorwiegend der DPF/CME Zertifizierung.

2.5 für unsere Kommunikationsdienstleistungen im Bereich Gesundheitswesen

Wir erbringen Kommunikationsdienstleistungen für Unternehmen, die im Bereich des Gesundheitswesens tätig sind, insbesondere für Unternehmen im Bereich Herstellung von und Großhandel mit Arzneimitteln und Medizinprodukten.

3. Datenkategorien sowie Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

3.1 Datenkategorien

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme unseres Angebotes bekannt geben, dabei handelt es sich um Adress- und Kontaktdaten (einschließlich Telefonnummern und E-Mail-Adressen) sowie berufsbezogene Daten (zum Beispiel das Fachgebiet, in dem Sie tätig sind): Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Funktion, Arbeitsstätte, Teilnahme an Fortbildungen, Webinars, Veranstaltungen, E-Mail-Aussendungen, Kongressen, Prüfungen, Rätseln, Gewinnspielen und Marktforschungen/Befragungen samt den von den Betroffenen dort gemachten Angaben, Zeitungsabonnements Website Einstellungen und dort die Abrufe von Artikeln zu bestimmten Themen.

Darüber hinaus beziehen wir personenbezogene Daten (Adress-, Kontakt- und Berufsdaten) von hierauf spezialisierten, berechtigten externen Quellen.
Wir verarbeiten keine sensiblen („besonderen“) Datenkategorien unserer Kunden und Dienstnutzer (wie z.B. Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person).

3.2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die von Ihnen bekannt gegebenen und die von uns recherchierten oder bezogenen personenbezogenen Daten speichern wir in unserer Datenbank. Im Folgenden erfahren Sie, zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten nützen:

3.2.1 Gesamter Anwendungsbereich lt. Pkt 2., insbes. Zusendung unserer Fachzeitschriften
Wir verwenden Adress- und Berufsprofildaten (insbesondere: medizinisches Fachgebiet) zur zielgruppengerechten adressierten Zusendung unserer unter Punkt 2.1 genannten Fachzeitschriften sowie die gesamte Leistungserbringung lt. Pkt. 2 an Ärzte und andere Gesundheitsberufsträger. Dieser Verwendungszweck beruht auf unserem berechtigten Interesse, journalistische Inhalte und insbes. medizinische Fachinhalte zu verbreiten sowie die Verbreitung solcher Informationen durch in den Fachzeitschriften enthaltene Werbung (Anzeigen) zu finanzieren.
Ergänzend gelten folgende Regelungen:

3.2.2 Bereitstellung von digitalen Medien, insbesondere universimed.com und med-diplom
Die Plattformen (insbes. universimed.com und med-diplom, etc.) enthalten Fachinformationen, welche nicht für Laien bestimmt sind. Daher ist eine Registrierung erforderlich, im Zuge derer wir auch Ihre Zugehörigkeit zu einem Gesundheitsberuf überprüfen. Zu dieser Überprüfung sind wir gesetzlich verpflichtet, weil wir über die Plattformen auch als Fachwerbung zu qualifizierende Information im Sinne des Gesetzes bereitstellen. Die Verarbeitung der hierzu erforderlichen Identifizierungsdaten und berufsspezifischen Daten, konkret: Benutzername, E-Mail-Adresse, IP- Adresse, Arztnummer, beruht daher auf einer – sowohl für Österreich als auch in der Schweiz – geltenden gesetzlichen Verpflichtung.
Wenn Sie die Plattformen nutzen, können wir die von Ihnen angegebenen Informationen (berufliche Interessensgebiete wie z.B. Fächer oder Indikationen) dazu verwenden, um Ihre Erfahrung auf unseren Webseiten für Sie zu personalisieren, Ihnen also z.B. Inhalte bereitzustellen, die Sie möglicherweise interessieren, oder um die Navigation auf unseren Webseiten zu vereinfachen. Die Angabe dieser Information ist nicht verpflichtend, sie dient dazu, für Sie relevante Beiträge schneller aufzufinden – es erfolgt dadurch keine Einschränkung oder Änderungen in den Inhalten der Websites. Die Verarbeitung Ihrer Angaben ist erforderlich zur Vertragserfüllung, soweit Sie die Möglichkeiten der Optimierung der Nutzererfahrung durch entsprechende Einstellungen in Anspruch nehmen wollen.
Als Nutzer der Plattformen können Sie darüber hinaus auch Ihre Zustimmung erteilen, dass Ihre personenbezogenen Daten zur regelmäßigen Zusendung von Newslettern, zur Einladung zu weiteren Veranstaltungen, Fortbildungen, Befragungen und Quizformaten sowie gegebenenfalls zur Überführung der Daten in ein CRM-System gespeichert und verarbeitet werden.

3.2.3 Zusendung von E-Mail und Newsletter Services
An eingetragene Nutzer versenden wir E-Mail Newsletter, welche Fachinformationen über neue Studien, Neuzulassungen und Zulassungserweiterungen sowie über Fortbildungen enthalten. Außerdem nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie im Rahmen unserer Kundenbeziehung über eigene (ähnliche) Produkte oder (ähnliche) Produkte unserer Konzernunternehmen zu informieren. Die Zusendung von E-Mails und Newslettern zur Information über eigene (ähnliche) Produkte nehmen wir gestützt auf unser berechtigtes Interesse, Werbung zu betreiben, vor. Sie können der Zusendung jederzeit widersprechen, ein Link zur Ausübung des Widerspruchs ist in allen E-Mails, die wir automatisiert versenden, enthalten.
Die Zusendung von E-Mails und Newslettern mit anderen Inhalten nehmen wir gestützt auf Ihre diesbezüglich im Zuge der Registrierung (oder zu einem späteren Zeitpunkt) aktiv erteilte Einwilligung vor. Sie können die Einwilligung jederzeit durch Änderung der Einstellungen in Ihrem Nutzerprofil widerrufen, ohne den Zugang an die Plattformen zu verlieren. Bei Newslettern erfassen wir die Öffnungsrate und welche Newsletter-Inhalte angeklickt wurden. Diese Information speichern wir zur laufenden Optimierung der Inhalte und des Informationsangebots (siehe Punkt 3.2.6). Diese Verarbeitung stützen wir auf das berechtigte Interesse, Werbung zu betreiben.

3.2.4 Veranstaltungsabwicklung
Die uns von Ihnen im Zuge der Anmeldung zur Veranstaltungen bekannt gegebenen Daten (Adress-, Kontakt- und Berufsangaben, Identifikationsnummern für Gesundheitsberufsträger (z.B. ÖÄK Arztnummer), einschließlich Telefonnummer und E-Mail-Adresse) verwenden wir zur Entgegennahme der Registrierung und Durchführung der Veranstaltung. Die Verarbeitung ist zur Vertragserfüllung erforderlich.
Nicht standardmäßig, aber veranstaltungsspezifisch können auch weitere Daten erhoben werden, falls dies erforderlich ist (z.B. Essenspräferenzen, Verrechnungsadresse etc.).
Es wird darauf hingewiesen, dass am Veranstaltungsort Fotos, Film- und Ton-Aufnahmen angefertigt werden und zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können. Mit der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen erklären Sie hierzu Ihre ausdrückliche Zustimmung.

3.2.5 Erbringung von Kommunikationsdienstleistungen im Bereich Gesundheitswesen
Wir speichern die uns im Rahmen von Geschäftsbeziehungen sowie im Rahmen der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen aus dem Bereich Arzneimittelproduktion und Arzneimittelgroßhandel sowie Medizinprodukteproduktion und Medizinproduktegroßhandel und aus weiteren dem Bereich Gesundheitswesen zuzurechnenden Branchen erhobenen oder sonst zur Kenntnis gelangten beruflichen Kontaktinformationen von Ansprechpartnern in solchen Unternehmen (konkret: berufliche Funktion und Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und, nach erfolgter Kontaktaufnahme, Kontaktberichte) in unserem CRM-System. Zweck ist die Anbahnung und die Durchführung von Geschäftsbeziehungen betreffend Kommunikationsdienstleistungen. Soweit die Speicherung im Zuge der Anbahnung einer Geschäftsbeziehung erfolgt und wir die gespeicherten Daten zur fortgesetzten Anbahnung einer Geschäftsbeziehung nutzen, stützen wird diese Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse (Direkt-)Werbung zu betreiben; soweit eine Geschäftsbeziehung besteht, nutzen wir diese Kontaktinformationen sowohl zur fortgesetzten Information über unsere Kommunikationsdienstleistungen (gestützt auf unser berechtigtes Interesse, Werbung zu betreiben) als auch, soweit erforderlich, zur Vertragsabwicklung (gestützt auf den Rechtfertigungsgrund der Erforderlichkeit zur Vertragsabwicklung).

3.2.6 Marktforschung
Als führender medizinischer Fachverlag führen wir auch Marktforschung betreffend den Bereich Gesundheitswesen, Arzneimittel, Medizinprodukte und sonstige pharmazeutische Produkte durch. Die Kontaktaufnahme zu Marktforschungszwecken, einschließlich per E-Mail und Telefon, und die Speicherung der Beantwortung unserer Marktforschungsfragen stützen wir auf unser berechtigtes Interesse, Forschung, einschließlich Marktforschung, zu betreiben.

4. Übermittlungsempfänger

4.1 Weitergabe personenbezogener Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO an Dritte und insbesondere an Schwester- oder Gruppenunternehmen zur Verbesserung und Erweiterung unseres Dienstleistungsangebots, zur Durchführung von Unternehmenstransaktionen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von
Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, beispielsweise erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten zur Durchführung einer Lieferung an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

4.2 Übermittlung an externe Auftragsverarbeiter

Wir übermitteln Daten an externe Auftragsverarbeiter ausschließlich, wenn wir mit diesen eine Vereinbarung geschlossen haben, welche die gesetzlichen Anforderungen für Auftragsverarbeiterverträge erfüllt. An Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union übermitteln wir personenbezogene Daten nur, wenn dies gemäß der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen zulässig ist.

4.3 Übermittlung an externe Verantwortliche

Einzelne Fachartikel in den Ausgaben dieser Titel unterliegen den für das jeweilige Fach in der Schweiz bzw. weltweit geltenden Continuing Medical Education (CME) Kriterien oder sind für das Diplom-Fortbildungsprogramm (DFP) der Österreichischen Ärztekammer approbiert. Durch die korrekte Beantwortung der gestellten Fragen können CME- bzw. DFP-Punkte für das Fortbildungsdiplom und als Fortbildungsnachweis erworben werden.
Die Auswertung Ihrer Beantwortung wird an die Österreichische Ärztekammer oder andere berechtigte Institutionen (auch international) übermittelt, diese Übermittlung ist zur Vertragserfüllung in Bezug auf unsere CME/DFP-Services erforderlich.

5. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Generell löschen wir erhobene oder von der betroffenen Person ohne Vertragsbeziehung mitgeteilte personenbezogene Daten spätestens drei Jahre nach finalem Inaktivwerden der Person (Pension, verstorben, Widerruf). Aus Vertragsbeziehungen erhobene Daten löschen wir spätestens dreizehn Jahre nach dem Ende der Vertragsbeziehung (diese setzt sich aus einer 10-jährigen steuerrechtlichen Aufbewahrungspflicht und einer zusätzlichen Verjährungsfrist zusammen).

6. Cookies

6.1 Allgemeines zu Cookies

Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem IT-System (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Websites bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Websites statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

6.2 Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies

Die durch Cookies verarbeiteten Daten, die für die ordnungsmäßige Funktion der Webseiten benötigt werden, sind damit zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Für alle anderen Cookies gilt, dass Sie über unser Opt-in Cookie-Banner Ihre Einwilligung hierzu im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abgegeben haben.

7. Server-Logfiles

Bei der lediglich informatorischen Nutzung unserer Websites, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. „Server-Logfiles“). Unsere Internetseiten erfassen mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die
• verwendeten Browsertypen und Versionen,
• das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
• die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseiten gelangt (sogenannte Referrer),
• die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unseren Internetseiten angesteuert werden,
• das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
• eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
• der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
• die Inhalte unserer Internetseiten korrekt auszuliefern,
• die Inhalte unserer Internetseiten sowie die Werbung für diese zu optimieren,
• die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseiten zu gewährleisten sowie
• um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

8. Web-Analyse und Umfrage-Tool

Unsere Websites verwenden Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics sowie das Open-Source Web Analytics Tool „Matomo“ sowie des Umfrage-Tools „Pinpoll“ mit der Möglichkeit der Übertragung von personenbezogenen Daten in die USA unter Anwendung der aktuell anwendbaren Standardvertragsklauseln bzw. aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwillligung (Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO). Die Übermittlung in die USA ist mit Risiken für Ihre Daten verbunden, weil es in den USA keinen angemessenen Datenschutz gibt, d.h. insbesondere nicht sichergestellt ist, dass Sie über (weitere) Verarbeitungen Ihrer Daten in den USA informiert werden oder sich gegen diese (weiteren) Verarbeitungen Ihrer Daten in den USA rechtlich zur Wehr setzen können.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Websites durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Websites werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Websites, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (so genanntes IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.
Das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) wird zur Analyse des Surfverhaltens der Nutzer eingesetzt. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Die Software läuft dabei ausschließlich auf unseren Servern. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.matomo.org/privacy.
Pinpoll erhebt Daten auf zwei Arten: Die Daten werden zum einen durch Eingaben von Informationen durch den jeweiligen Nutzer und/oder Abstimmungsteilnehmer erfasst und zum anderen durch die Software von Pinpoll generiert. Nähere Details dazu sind abrufbar unter www.pinpoll.com/pdf/de/datenschutzerklärung.
Es werden jeweils Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Websites oder der Teilnahme an den Umfragen durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.
Wir haben mit den Anbietern einen entsprechenden Vertrag unter Anwendung der Datenschutzrichtlinien des Anbieters abgeschlossen, jeweils abrufbar auf der jeweiligen Website der Anbieter.
Sie können der Datenspeicherung durch die Webanalysetools oder das Umfrage-Tool widersprechen, indem Sie in Ihrem Browser einrichten, dass Sie nicht in derartige Statistiken einbezogen werden (sog. „Do-not-track“).
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) beziehungsweise lit. f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.
Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 3 Jahren aufbewahrt.

9. Unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken

Damit wir auch in sozialen Netzwerken mit Ihnen kommunizieren und über unsere Leistungen informieren können, sind wir dort mit eigenen Seiten vertreten. Wenn Sie eine unserer SocialMedia-Seiten besuchen, sind wir hinsichtlich der dadurch ausgelösten Verarbeitungsvorgänge, welche personenbezogene Daten betreffen, mit dem Anbieter der jeweiligen Social-MediaPlattform gemeinsam verantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Wir sind dabei nicht der originäre Anbieter dieser Seiten, sondern nutzen diese lediglich im Rahmen der uns gebotenen Möglichkeiten der jeweiligen Anbieter.
Daher weisen wir vorsorglich darauf hin, dass Ihre Daten möglicherweise auch außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden. Eine Nutzung kann daher Datenschutzrisiken für Sie haben, da die Wahrung Ihrer Rechte z.B. auf Auskunft, Löschung, Widerspruch, etc. erschwert sein kann und die Verarbeitung in den sozialen Netzwerken häufig direkt zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzerverhaltens durch die Anbieter erfolgt, ohne dass dies durch uns beeinflusst werden kann. Werden durch den Anbieter Nutzungsprofile angelegt, werden dabei häufig Cookies eingesetzt bzw. das Nutzungsverhalten direkt Ihrem eigenen Mitgliedprofil der sozialen Netzwerke zugeordnet (sofern Sie hier eingeloggt sind).
Die beschriebenen Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses und des berechtigten Interesses des jeweiligen Anbieters, um mit Ihnen in einer zeitgemäßen Art und Weise kommunizieren bzw. Sie über unsere Leistungen informieren zu können. Müssen Sie bei den jeweiligen Anbietern eine Einwilligung zur Datenverarbeitung als Nutzer abgeben, bezieht sich die Rechtsgrundlage auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 7 DSGVO.
Da wir keine Zugriffe auf die Datenbestände der Anbieter haben, weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Rechte (z.B. auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, etc.) am besten direkt bei dem jeweiligen Anbieter gelten machen.
Weiterführende Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken und der Möglichkeit von Ihrem Widerspruchs- bzw. Widerrufsrecht (sog. Opt-Out) gebrauch zu machen, haben wir nachfolgend bei dem jeweiligen von uns eingesetzten Anbieter sozialer Netzwerke aufgeführt, wie insbesondere:

• LinkedIn
o (Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa: LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland
o Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
o Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

• XING
o (Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland
o Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
o Auskunftsanfragen für XING Mitglieder: o https://www.xing.com/settings/privacy/data/disclosure

• Instagram
o (Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
o Datenschutzerklärung (Datenrichtlinie): http://instagram.com/legal/privacy/
o Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

10. Ihre Rechte

Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen; und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Verlagssitzes wenden.

Gerne können Sie sich aber auch jederzeit direkt an uns (s. Kontakt unter Pkt. 1. oben) wenden.

11. Datensicherheit

Wir verwenden im Rahmen des Besuchs unserer Websites durch Sie das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Wir verwenden uns darüber hinaus geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

12. Änderung dieser Datenschutzrichtlinie

Wir werden diese Datenschutzrichtlinie gegebenenfalls von Zeit zu Zeit überarbeiten. Die Verwendung Ihrer Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version, die unter universimed.com abgerufen werden kann. Änderung dieser Datenschutzerklärung werden wir über die oben genannten Websites oder per E-Mail bekannt geben.

Stand: 09.03.2021

Back to top